Stad Eutin will eine "Kulturmühle" etablieren

 

 

Eutin (cme). Ein Bekenntnis in schwierigen Zeiten: Die Stadtvertretung der schleswig-holsteinischen Gemeinde Eutin hat mehrheitlich beschlossen, die bekannte Holländermühle "Moder Grau" zu kaufen. In dem reetdedeckten Wahrzeichen sollen künftig Hochzeiten stattfinden und Besucher zu Vorträgen und musikalischen Veranstaltungen eingeladen werden.

Ein Investor wollte die historische Mühle und das Gelände eingentlich zu Ferienwohnungen umnutzen. Doch es regte sich Widerstand und die Stadt nutze ihr Vorkaufsrecht und legte 620.000 Euro für das Denkmal auf den Tisch. Weitere 500.000 Euro sollen in die künftige "Kulturmühle Eutin" fließen, die weiterhin eine Gastronomie haben wird. Ein Mühlenverein soll jetzt gegründet werden und Spenden sollen ebenfalls eingeworben werden. | Mehr (Mühle Nr. 55)

 

 

hoch