Dienstag, 12.12.2017

Niederländisches Müllerhandwerk ist UNESCO-Weltkulturerbe

Das Handwerk des Müllers in den Niederlanden, der Wind- und Wassermühlen betreibt,
wurde von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe eingestuft.

Mühlen und das Müllerhandwerk spielen in den Niederlanden eine bedeutende soziale und kulturelle Rolle.
Es gibt derzeit ungefähr vierzig hauptamtliche Müller in den Niederlanden.
Gemeinsam mit Ehrenamtlichen halten sie das Handwerk lebendig.
Die 1972 gegründete Innung Ehrenamtlicher Müller umfasst rund 100 Ausbildende sowie elf Meistermüller.
Sie führen zum Erhalt des Handwerks Weiterbildungen, Exkursionen,
Konferenzen und pädagogische Maßnahmen in Schulen durch.
Seit Gründung der Innung haben fast 2.000 Interessierte eine Müllerqualifikation erworben.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

hoch