Ohne Cache Neu Laden
Startseite>
  • 2023>
  • Stover Windmühle bekommt frisch sanierte Habe drauf

Stover Windmühle bekommt frisch sanierte Haube drauf

Stove (cme). Seit gut zwei Jahren sind in Stove (Landkreis Nordwestmecklenburg in MV) die Flügel abmontiert. Die Mühlenkappe stand lange einsam neben dem mecklenburgischen Erdholländer. Diagnose: Der Zahnkranz der Kappenverdrehung und etliche Holzbalken waren u.a. verschlissen. In diesen Tagen kann die frisch sanierte Haube wieder auf den Achtkant gehoben werden.

Denn unten hat sich in den vergangenen Monaten viel getan: Bei unserem Besuch treffen wir Andreas Schmiehl von der Mühlenbaufirma Pätzmann und den mecklenburgischen Mühlenbauer Martin Zecher. "Jüngst haben wir einen Teil der Strahlbalken ausgewechselt", erzählt Andreas Schmiehl und fügt hinzu, das die Windrose samt Bock und Getriebe bereits fertig ist. "Sobald die Gießerei die Eisenteile für die neue Rollbahn, auf der die Haube drehbar gelagert ist, gegossen hatte, was einige Zeit dauerte, haben wir auch diese neu montiert", blickt Mühlenbauer Zecher zurück. Und die neue Holzschindeleindeckung der Haube habe die Jugendbauhütte aus Wismar komplett ausgeführt", so Mühlenbauer Zecher, der bei diesen Arbeiten beriet.

Jetzt gibt es richtig was zu sehen: Am Feitag, 10. November, wird die Haube per Kran wieder auf den Achtkant der Mühle gehoben wird. "Als Krönung kommen dann noch vier neue Flügel ran, die schon auf unserem Firmengelände auf den Transport warten", blickt Andreas Schmiehl voraus.

Eine Spendenaktion des Stover Mühlenvereins gibt es natürlich auch:
Vereins-Spendenkonto-IBAN: DE15 1406 1308 0003 2107 90.
Mehr: www.muehlenverein-stove.de