Ohne Cache Neu Laden
Startseite>
  • 2023>
  • Sachsen: Bachmühle Steina hat eine Zukunft

Sachsen: Bachmühle Steina hat eine Zukunft

Steina (cme/bbö). Bisher fand schon zweimal der Deutsche Mühlentag an und in der denkmalgeschützten Bachmühle in Steina statt. Jetzt gab es einen Weihnachtsmarkt auf dem Areal der sächsischen Mühle. Vor vier Jahren hätte das wohl niemand für möglich gehalten. Aber Bettina Böhme, die Vorsitzende des Sächsischen Mühlenvereins, und ihre Mitstreiter*innen konnten das mehr als 600 Jahre alte Kulturgut vor dem endgültigen Verfall retten.

Für weiteren Schwung sorgte eine Premiere: der Weihnachtsmarkt am 1. Advent, bei dem alles passte. Schneeflocken wirbelten umher, als die vielen großen und kleinen Besucher neugierig an den bunt geschmückten Buden stehen bleiben, einen Blick in die Mühle werfen und sich abschließend mit Wildbratwurst und anderen Angeboten stärken. Und es gibt viel Lob für das Engagement der Mühlenfreundinnen- und freunde.

Rückblende Herbst 2019: Das Gestrüpp rund um das Fachwerkhaus an der Dorfstraße hat sich deutlich gelichtet und die aufgebrochenen Fenster und Türen sind geschlossen. So kann das Haus wieder atmen, wie es Bettina Böhme es damals ausdrückte.

Zwei Jahre später gründete sich ein Verein und jetzt kann dieser das Areal noch im Dezember 2023 samt Mühle sogar kaufen. Denn erklärtes Ziel ist es, das Denkmal zu sanieren und ebenso die Mühlentechnik aus dem 19. Jahrhundert als Schauanlage zu restaurieren. Dann könnten wir geschichtliche Entwicklung der Technik anschaulich machen – „auch für Schulklassen und interessierte Gruppen“ blickt die Vereinsvorsitzende Böhme voraus.

Doch das sei noch Zukunftsmusik. Erst einmal warte noch jede Menge Arbeit und die Hoffnung, dass sich möglichst viele Interessenten und Spender finden, die sich für den Erhalt der Mühle finden. Denn die Bachmühle ist eine der wenigen erhaltenen ihrer Art im gesamten Altkreis Döbeln, so Bettina Böhme. Anwohner und Denkmalschützer hätten sie vor Jahren auf die Mühle, die im Jahr 1377 erstmals erwähnt wurde und zur Burg Mildenstein gehörte, aufmerksam gemacht.

Wer Interesse hat, dem Förderverein Bachmühle Steina e.V. beizutreten und sich um den Umbau und den Erhalt der Mühle zu kümmern, kann sich per E-Mail: kontaktnoSpamRealy@muehlenverein-sachsen.de melden oder greift zum Telefon und wählt: 034327 92687.